Baccalaureate (IB)

„Unsere LehrerInnen legen nicht nur Wert auf Vermittlung von Wissen, sondern vor allem auf unsere Persönlichkeitsentwicklung und unsere kritische Reflexion. Wir werden hier auf allen Ebenen unglaublich gefördert.“
– Johannes, 18 Jahre –

Das IB® Diploma Programme (12. bis 13. Schulstufe) bietet einen alternativen, international anerkannten Schulabschluss, der zum Studium an österreichischen und internationalen Universitäten berechtigt. Ein Herzstück des IB® ist die Erkenntnistheorie (TOK), in dem die SchülerInnen intensiv ihren eigenen Prozess des Erkenntnisgewinnens, der Meinungs- und Urteilsbildung reflektieren, Denk- und Wahrnehmungsfähigkeiten erweitern bzw. vertiefen und bewusster verbinden.

Wir sehen in den Grundwerten des IB®-Diploma Programms sehr viele Übereinstimmungen mit den Grundsätzen der Waldorfpädagogik, wie z.B.:

  • fächerübergreifender Unterricht
  • statt auswendig zu lernen, reflektieren + hinterfragen
  • Entwicklung des kritischen Denkens + Handelns
  • ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung und ausgewogene Allgemeinbildung
  • Fähigkeit mit Menschen aus anderen Kulturen zu kommunizieren
  • künstlerischer und praktischer Schwerpunkt
  • Zugangsberechtigung für alle internationalen Hochschulen (je nach Punkteanzahl)

Weitere Infos

Bei Interesse schicken sie uns eine Anfrage oder besuchen sie einen unserer Infoabende.


AnfrageTermine

Kosten für Kindergruppen, Schule und IB


Kosten Tabelle

Was ist eigentlich Waldorfpädagogik,
Anthroposophie und wer war Rudolf Steiner?


Mehr zum Thema

Team

Juliane Grohe: Deutsch A Literatur
Alexander Rosenberg, Jutta Zopf: English B
Martina Bauer: Geschichte
Philipp Withalm: Biologie
Florian Haid, Daniel Béres, Benjamin Wallner: Mathematik
Adam Cohen: Visual Arts
Daniel Kennedy: Erkenntnistheorie (ToK)
Sabine Hütter: CAS (Creativity, Activity, Service)