FRAM

Förder-Ring Arbeit und Motivation

… ein pädagogisches Projekt für Kinder, denen der Rahmen herkömmlicher Schulsysteme nicht die ihnen zustehenden Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten erlaubt und/oder die durch ihr Sozialverhalten aus diesem herausfallen.

Arbeitend lernen – lernend arbeiten = ein Grundmotiv der Waldorfpädagogik

Nicht alle Kinder finden im herkömmlichen Schulsystem die ihnen zustehenden Arbeits-, Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten. Diese Tatsache hat für die Kinder und oft auch für deren soziales Umfeld Folgen, die nach intensivpädagogischer Begleitung fragen. Solche Begleitungen bietet FRAM an.

Alle intensivpädagogischen Maßnahmen sind Expeditionen und Entdeckungsreisen zu verborgenen Schätzen: Sie verfolgen das Ziel, den Kindern Zugang zu ihrem Arbeits- und Lernpotential zu erschließen. Dann kann es ihnen durch ihre spezifischen Fähigkeiten gelingen, nicht nur Neues zu entdecken, sondern Neues zu zeigen.

Das FRAM–Team an der Waldorfschule Wien West:
Konstanze Reiner-Friedl, Sabine Galli, Tobias Richter, Hannelore Rücker

Koordination in Wien-West:
Sabine Galli
Tel. 0699 1165 57052

Mehr über Fram erfahren

Bei Interesse schicken sie uns bitte eine unverbindliche Anfrage
oder besuchen sie einen unserer Infoabende.


AnfrageTermine

Was ist eigentlich Waldorfpädagogik, Anthroposophie
und wer war Rudolf Steiner ?


Mehr zum Thema