Hilfe: Waldorfschule Mbagathi

Liebe Kollegen der österreichischen Waldorfschulen,

28 Jahre lang habe ich mein Bestes für die Klagenfurter Waldorfschule gegeben, nun begleite ich in meiner Pension ehrenamtlich die Waldorfschule in Mbagathi in Kenia als Beraterin in finanziellen und administrativen Belangen.
Kenia, ein Land, das von einer unsagbaren Dürre heimgesucht wird, auch wir hier in Europa hören oder sehen diese Nachrichten und sind betroffen. Im Juli dieses Jahres konnte ich vor Ort mit eigenen Augen sehen, wie ausgedörrt das Land ist und mit welchen Schwierigkeiten die Bevölkerung zu kämpfen hat. Dies macht auch nicht vor einer Waldorfschule Halt. Die Kosten für die Nahrungsmittel steigen, die Kühe der schuleigenen Farm sehen mager aus – trotz Futterzukauf – und geben dementsprechend weniger Milch für die Schulkinder – dies alles belastet das Budget der Schule sehr. Ein Spendenaufruf für das Essen der Kinder soll Abhilfe in dieser Not schaffen.

Könntet Ihr bitte den Aufruf im Attachment ev. mit meinen persönlichen Zeilen in diesem Mail am Anschlagbrett der Schule und in Eurem Newsletter veröffentlichen? Dafür wäre ich Euch sehr dankbar.

Liebe Grüße
Rosmarie Bluder
bluder@aon.at

Essen für die Kinder der Mbagathi Schule in Kenia